© Huber Transporte Zams

Erklärung zur Informationspflicht

(Datenschutzerklärung) Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung. Kontakt mit uns Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zwölf Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Verarbeitete Datenkategorien Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Geschäftsverhältnisses erhalten oder erheben. Dazu zählen: Allgemeine Firmendaten (Name, Adresse, UID-Nummer, E-Mail, Telefon …) Kontaktdaten von Ansprechpartnern (Name, Funktion, Telefonnummer, E-Mail, Fax…) Firmenbuchdaten Informationen zur Abwicklung des Zahlungsvorganges (Kontodaten…) Zugangsdaten im Rahmen des Geschäftsprozesses Empfänger personenbezogener Daten Von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (zB Steuerberater, IT-Dienstleister) und Vertragspartner erhalten ausschließlich jene Daten, die sie zur Erfüllung ihrer vereinbarten Aufgaben benötigen. Sie sind verpflichtet, Ihre Daten nur im Rahmen unserer Aufträge und Weisungen zu verarbeiten. Bei Rechtsstreitigkeiten und Zahlungsproblemen werden die Daten auch an Anwälte, Inkassounternehmen etc. weitergegeben. Weiters erhalten Behörden, öffentliche Stellen und Institutionen (Finanzbehörden, Verwaltungsbehörden…) jene Daten, zu deren Übermittlung wir gesetzlich verpflichtet sind. In allen Fällen achten wir auf die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten und verarbeiten diese nur, wenn eine gültige Rechtsgrundlage vorliegt. Cookies Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Ihre Rechte Ihnen stehen grundsätzlich die Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. Sie erreichen uns:  siehe    KONTAKT

Datenschutz